Psychosomatische Grundversorgung

Blockseminar auf Langeoog, in Rheinland-Pfalz und Aachen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Arbeitsgemeinschaft Psychosomatik bieten wir ab dem Frühjahr 2017 regelmäßige Fortbildungsseminare in Psychosomatischer Grundversorgung für Ärztinnen und Ärzte auf Langeoog an.

Das Verstehen von psychosomatischen Krankheitsbildern, das Erlernen verbaler Interventionstechniken und die Verbesserung der ärztlichen Beziehung zum Patienten sind zentrale Anliegen unseres Seminars.

Dieses Seminar ist verpflichtend für verschiedene ärztliche Weiterbildungscurricula (s. u.). Wir bieten Ihnen ein 1-wöchiges Blockseminar mit 20 UE Theorie, 30 UE verbale Intervention und optional 15 UE Balintgruppe. Wir haben für unseren Kurs auf Langeoog einen freundlichen Tagungsort mit hohem Freizeitwert, auch für Angehörige, gefunden.

Ziele der Psychosomatischen Grundversorgung

Erkennen, Behandeln und Kooperieren“ – so lässt sich das Spektrum der Psychosomatischen Grundversorgung und deren Aufgaben kurz beschreiben.

Für unser Weiterbildungsangebot heißt dies die Vermittlung grundlegender und gebietsspezifischer Kenntnisse, Fertigkeiten und Einstellungen, die den primär somatisch orientierten Arzt bei Patienten mit psychischen, funktionellen, psychosomatischen und somatopsychischen Krankheiten befähigen sollen, …

  1. die psychischen Erkrankungen und den psychosozialen Anteil der häufigsten Problemstellungen zu erkennen (Basisdiagnostik),
  2. die grundlegende psychosomatische Behandlung vor allem durch verbale Interventionen im Rahmen einer vertrauensvollen Arzt-Patienten-Beziehung zu leisten (Basistherapie) und
  3. im psychosozialen Versorgungssystem adäquat zu kooperieren.

Feedback von Kursteilnehmern